ABOUT

Photography by Fabian Catoni

Jahna Dahms is a conceptual artist working in drawing, sculpture and site-specific installations. Her work focuses on the dialogue between art and the humanities, especially the interdisciplinary thinking between art and archaeology, cultural studies, philosophy, perception theory and art history. Jahna Dahms investigates formal congruities of visual forms, systems and hidden patterns. She investigates the possibilities of a universal language of forms, a universal visual language of cultures.

Jahna Dahms studied art history, history and philosophy and is a graduate of the TU Dresden. She continued her studies of fine arts at the HfBK Dresden and graduated as a “Meisterschülerin”. After teaching at various universities, Jahna Dahms worked as founding dean of the Faculty of Design at the Dresden University of Applied Sciences and as professor for conceptual thinking and drawing. Her research on “Strategies of Creation” is an investigation of artistic work processes and artistic thinking strategies. In this context she is also working on a cross-cultural art-historical study of forms for gold objects and on a “compendium of abstract form”.

Jahna Dahms ist eine konzeptuelle Künstlerin, die mit den Mitteln der Zeichnung, Skulptur und ortsspezifischen Installationen arbeitet. Ihre Arbeit konzentriert sich auf den Dialog zwischen Kunst und Geisteswissenschaft, speziell einem übergreifenden Denken zwischen der Kunst und der Archäologie, Kulturwissenschaft, Philosophie, Wahrnehmungstheorie und Kunstgeschichte.
Jahna Dahms untersucht formale Deckungsgleichheiten von visuellen Formen, Systemen und verborgenen Mustern. Sie untersucht die Möglichkeiten einer universellen Formensprachen, einer gemeinsamen visuellen Sprache der Kulturen.
Jahna Dahms studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Philosophie und ist Absolventin der TU Dresden. Danach studierte sie bildende Kunst an der HfBK Dresden und schloss ihr Studium als “Meisterschülerin” ab. Nach Lehrtätigkeiten an verschiedenen Hochschulen arbeitete Jahna Dahms als Gründungsdekanin der Fakultät Design der Fachhochschule Dresden und als Professorin für konzeptionelles Denken und Zeichnung. Sie forscht zu “Strategien des Erschaffens” eine Untersuchung künstlerischer Werkprozesse und künstlerischer Denkstrategien. Darüberhinaus arbeitet sie an einer kulturübergreifenden kunsthistorischen Formenstudie für Gold Pretiosen sowie an einem “Kompendium der abstrakten Form”.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close